Zur Startseite - Krüge vom Oktoberfest München
Startseite von Wiesnkrug Geschichte der Bierkrüge vom Münchner OktoberfestHerstellung - Bierkrug von der WiesnSammlerkrüge - Infos für Sammler von Oktoberfest KrügenKontakt zum Wiesnteam auf Wiesnkrug
Oktoberfestkrug - Jahreskrüge vom Oktoberfest MünchenWirtekrug - Der gemeinsamer Krug der WiesnwirteFestzeltkrüge - Krüge der Oktoberfest FestzeltSammlerkrüge und Sonderkrüge vom OktoberfestHaferl und Kaffeehaferl von der Wiesn

Borte Wiesnkrug vom Oktoberfest München
Unsere Infoseiten
zum Oktoberfest

Borte Oktoberfest-Krüge von der Münchner Wiesn

Oktoberfest2016.de
Die Münchner Seite der Wiesn. News, Tratsch und Infos für Münchner

Oktoberfest2016.com
Viele Tipps und Infos für Touristen und Gäste des Münchner Oktoberfest

Oktoberfestportal
Das grosse Portal mit Tipps, News und allen wichtigen Wiesninfos

Wiesnportal
Das junge Party Portal! Flirt-Tipps, Trends und gute Afterwiesn Clubs

Wiesntrachten
Die neuesten Trends bei Dirndl und Lederhosen, Designer und Shopping

Wiesndirndl
Das aktuelle Wiesndirndl, die neuen Dirndltrends und viele Styling Tipps

Wiesnlederhose
Die neue Lederhose für die Wiesn - Trends und Infos zu Leder und Style

Wiesnshop.eu
Alle Krüge sowie jede Menge Souvenirs und Andenken aus München

Dirndlshop.eu
Die neue Dirndl sind da! Modische Trend-Dirndl und Designerdirndl

Lederhosenshop
Lederhosen Shop - von traditionell bis modern - Angebote und Zubehör

Trachtenshop
Aktuelle Trachten und Trachtenmode für Madl, Buam und die Kinder

Dirndloutlet
Schöne günstige Dirndl, preiswerter Schmuck und Trachtenzubehör

Münchenshop
Gute Geschenkideen und nette Andenken aus München und Bayern

Rosawiesn
Die schwule Seite des Münchner Oktoberfest gibts auf Rosawiesn

Wiesnservice
Kostenloser Service - Von Tischreservierung bis zur Übernachtung

Kinderwiesn
Gute Tipps und Infos für Familien mit Kindern zum nächsten Wiesnbesuch

Wiesnalbum
Madl, Buam, Kinder und Trachten - Wiesnbilder und Fotos in der Galerie

Borte Wiesn-Krug vom Oktoberfest

Krüge, Humpen und Seidel

In Bayern gibt es zwei gängige Materialien, aus denen Bierkrüge gefertigt werden. Der verbreiteste ist aus Glas und wird "Isarseidl" (Glaskrug) genannt.

Der jedoch bei weitem schönere Humpen ist der aus Stein bzw. Ton, der als "Keferloher" (Tonkrug, Steinkrug) oder "Kannenbäckerkrug" bekannt ist. Zudem blickt der althergebrachte Steinkrug auf eine sehr viel längere geschichtliche Historie zurück als der (noch relativ junge) Glaskrug.

Der letzte im Bunde der "grossen Drei" ist der Porzellankrug, der jedoch nur jedoch eigentlich noch als Sammlerkrug echte Bedeutung hat.

Hier könnt Ihr die neuen "Oktoberfestkrüge 2016" bestellen...
Firmenservice - Die neuen Krüge vom Oktoberfest vorbestellen...


Daneben gibt es vereinzelt Seidel aus Kristallglas oder aus Porzellan. Diese sind meist "Schmuckkrüge" und nicht unbedingt besonders für den "harten Alltag" in einem bayerischen Biergarten oder gar auf dem Oktoberfest geeignet.

Borte Wiesn-Krug vom Oktoberfest


Der Porzellankrug (Sammlerkrug)
Obwohl in den Anfängen die meisten Bierkrüge aus Porzellan waren, wird er heutzutage nur noch selten hergestellt.
Porzellankrug auf Wiesnkrug - Oktoberfest München
Porzellan ist das edelste, zugleich aber auch das zerbrechlichste Material. Für den Alltagsgebrauch sind diese Seidel daher nur bedingt geeignet.

Verwendung finden die "Porzellan- Krüge" daher meist nur noch als Sammler- oder Schmuckkrug.

Porzellankrüge werden meist mit (gravierten) Flach- oder reichlich verzierten Spitzdeckel aus (Rein)Zinn, vereinzelt auch aus Silber, versehen.


Borte Wiesn-Krug vom Oktoberfest


Der Isarseidl (Glaskrug)
Der "Isarseidl" ist der gängigste Bierkrug. Er besteht aus relativ einfach zu verarbeitendem und herzustellendem (Press-) Glas. Mittlerweile findet man ihn im Biergarten ebenso wie auf dem Oktoberfest oder in den Gaststätten - ob als "Masskrug" (1 Liter) oder in der "Halbliterklasse" (0,5 Liter).
Isarseidl auf Wiesnkrug - Oktoberfest München
Obwohl in der Gastronomie ausschliesslich die "Oben-ohne" Version verwendet wird, ist er vereinzelt auch noch mit einem (flachem) Zinndeckel zu finden.

Zum Durchbruch verhalf dem Isarseidl vor allem sein günstiger Preis. Der Glaskrug ist in der Herstellung mit Abstand am billigsten.

Ein weiterer Grund für seinen Erfolg...

Durch die sehr glatte Oberfläche ist der Krug zudem recht schnell und gründlich zu reinigen. Ausserdem kann man bei einer Mass, trotz dichter Schaumkrone, jederzeit die Füllhöhe erkennen. Gefüllt, mit einem Liter Bier ist er übrigens nicht randvoll. Der Eichstrich ist ein paar Zentimeter unterhalb des Rands. Der restliche Platz ist für eine schöne Schaumkrone reserviert.

Borte Wiesn-Krug vom Oktoberfest


Der Keferloher (Tonkrug bzw. Steinkrug)
Der traditionelle, tonnenförmige Steinkrug wird in Bayern "Keferloher" genannt. Früher wurde in ihm das Bier auf dem Oktoberfest ausgeschenkt, bis er 1955 allmählich durch den (hygienischeren) Glaskrug abgelöst wurde.
Keferloher auf Wiesnkrug - Oktoberfest München
Im Norden ist dieser Krug auch als "Kannenbäckerkrug" bekannt. Diesen Namen hat er bekommen, da der beste Ton für den "Keferloher" aus dem "Kannenbäckerland" (Westerwald) stammt. Noch heute ist dort die Firma "Rastal" beheimatet.

Der bayerische Name "Keferloher" kommt jedoch von dem Vorort im Münchner Osten, Keferloh. Anfang des 19. Jahrhundert fand dort ein grosser Viehmarkt statt. Die Händler und Bauern tranken bereits damals aus den bis heute überlieferten deckellosen Steinkrügen.


Auch den Keferloher gibt es in 2 Varianten. Die deckellose Variante und die mit einem (flachen) Zinndeckel. Dieser Deckel hatte ursprünglich eigentlich nur einen praktischen Zweck. Er dient zum Schutz des goldenen Gerstensafts gegen herabfallende Blätter oder durstige Insekten.

Dennoch wurde der Deckel aber recht schnell als beliebter Platz entdeckt, um durch Gravuren den Krug zusätzlich zu schmücken und aufzuwerten. Bei Jahreskrügen, wie dem Wiesnkrug, werden meist wechselnde Motive einer Bilderserie oder berühmter Persönlichkeiten verwendet.

Oft lohnt sich beim Keferloher auch ein Blick auf die Unterseite (Standfläche) des Humpens. Diese wird oftmals zusätzlich gestaltet, bemalt oder bei "Schmuckkrügen" vom jeweiligen Gestalter signiert.

Übrigens fingen die Brauereien auf dem Oktoberfest um 1880 an, die Keferloher mit ihren Namenszug zu versehen. Dies hatte vor allem einen sehr praktischen Grund. So konnte man alle auf der Theresienwiese "gefundene" Bierkrüge schnell wieder der jeweiligen Brauerei zuordnen...

Weitergehende Infos zum Thema

Quelle Bilder:
Rastal, Privat

Anzeige
Anzeige

Borte Wiesnkrug vom Oktoberfest München
Unsere Tipps
für München

Borte Oktoberfest-Krüge von der Münchner Wiesn

Partner & Surftipps

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeigen

Anzeige
Anzeige
   
Wiesn Krug ist Mitglied beim Wiesnteam
Powered by Muenchens.net und Munich Design
Mit freundlicher Unterstützung von Caico und @Net
© Copyright Wiesnteam - alle Rechte vorbehalten
Wir übernehmen keine Haftung für externe Links
Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber
Wiesnkrug - Oktoberfestkrüge und Sammlerkrüge aus München
 
Impressum | Disclaimer

Oktoberfestkrug | Wirtekrug | Oktoberfest München | Trachten | Reservierung | Wiesn Portal | Wiesntrends | Sammlerkrug
Oktoberfest Shop | Modelcasting | Bilder Galerie | Dirndl Mode | Lederhosen | Günstige Dirndl | Serviceland | Style Club